zur deutschsprachigen Startseite english francais | www.firu-mbh.de
FIRU-mbH Logo

Kontakt

Sie erreichen uns in der
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel: +49 631 36245-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neue Projekte

Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

 

Hier finden Sie eine Auswahl aktueller Projekte der FIRU-Gruppe:

  • Anpassung der örtlichen Satzung über die Zulässigkeit von Garagen, Carports und Stellplätzen in Walddorfhäslach, (Baden-Württemberg)
  • Durchführung des Investorenauswahlverfahrens Heinrich-Pesch-Siedlung Phase 2.1, 1. Bauabschnitt in Ludwigshafen, (Rheinland-Pfalz)
  • Verfahrensbegleitung Dorfentwicklung Bensheim, (Hessen)
  • Prozess zur Bürgereinbindung im Rahmen der Entwicklung der Fläche des ehemaligen Bahnschwellenwerks in Kirchseeon, (Bayern)
  • Erstellung eines Vorhabenbezogenen Bebauungsplans für eine Mixed Use Immobilie im Zentrumsbereich (Einkaufsinnenstadt) Saarbrücken, (Saarland)
  • Städtebaul. Konzeption/Bebauungsplan und ZAV zur Süderweiterung des Gewerbegebietes Bruch in Bad Dürkheim, (Rheinland-Pfalz)
  • Vorbereitung und Moderation einer Bürgerinformationsveranstaltung zum geplanten Ausbau der Hauptstraße zur Fußgängerzone in Weil am Rhein, (Baden-Württemberg)
  • Beratung zur Fortschreibung des Masterkonzeptes Duhamel infolge Flächeninanspruchnahme für überörtliche Verkehrswege und technische Vorgaben der Grubenwasserhaltung/Reinigung in Ensdorf, (Saarland)
  • Erweiterung des Bebauungsplanes “Weisserde II” zur Schaffung von weiterem Bauland in Göllheim (Rheinland-Pfalz)
  • Gewerbe- und Industrieflächenpotentialanalyse für die Landkreise Neuwied, Westerwald und Altenkirchen (Rheinland-Pfalz)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung der nachhaltigen Entwicklung des Campus der SRH Hochschule Heidelberg (Baden-Württemberg)
  • Aufstellung eines Bebauungsplans für ein Kleinspielfeld im vereinfachten Verfahren Otterstadt (Rheinland-Pfalz)
  • Durchführung der vorbereitenden Untersuchung und Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) Neutraubling im Rahmen des Städtebauförderprogramms “Lebendige Stadtzentren” in Neutraubling (Bayern)
  • Machbarkeitsstudie für ein gemeinsames Standortkonzept der Stadtwerke ubnd Eigen- und Wirtschaftsbetriebe Frankenthal in Frankenthal (Rheinland-Pfalz)
  • Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes der VG Rheinauen – Teilfläche Kurpfalz-Kaserne auf der Gemarkung der Gemeinde Otterstadt (Rheinland-Pfalz)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung einer Wohnbebauung, Mischnutzungen und der Fürstengarage in Bad Nauheim (Hessen)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung der Sortimentserweiterung im Bereich des DOW in Wolfsburg (Niedersachsen)
  • Vorbereitung und Durchführung von europaweiten Ausschreibungen zur Vergabe von Planungsleistungen zum Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Vallendar (Rheinland-Pfalz)
  • Planungsrechtliche Steuerung zur industriellen Ansiedlung einer Automobilfabrik in Wolfsburg (Niedersachsen)
  • Studie zu den Sozioökonomischen Wirkungen der Kalihalde, Neuhof-Ellers (Hessen)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung zur Umsetzung des Neubaus eines Mehrfamilienhauses, Göllheim (Rheinland-Pfalz)
  • Bebauungsplan gem. §13b BauGB zur Realisierung eines Wohnquartiers mit Mehrfamilienhäusern in einem räumlichen Umfang von ca. 0,6 ha, St. Ingbert (Saarland)
  • Konzeption und Durchführung von Workshops inklusive der Erarbeitung eines Leitfadens und Identifikation von beispielhaften Projekten zur Interkommunalen Wirtschaftsflächenentwicklung in der Region Köln/Bonn, Köln/Bonn (Nordrhein-Westfalen)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung zur Umsetzung eines Waldkindergartens,Waldsee (Rheinland-Pfalz)
  • Durchfürung der vorbereitenden Untersuchung und Erstellung eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) “Innenstadt/Historisches Dreieck/Rheinpromenade” im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms “Wachstum und nachhaltige Entwicklung”, Remagen (Rheinland-Pfalz)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung zur Errichtung eines Parkdecks im Rahmen der 14. Vorhabenbezogenen Änderung des Bebauungsplanes Nr. 8 „Im Sichler“, Bad Nauheim (Hessen)
  • Entwicklung eines Masterplans für einen Sport- und Freizeitpark Im Blumengarten, Ingelheim (Rheinland-Pfalz)
  • Entwicklung eines Gewerbegebiets “Fabrikstraße”, Bensheim (Hessen)
  • Vorbereitung und Durchführung von europaweiten Ausschreibungen von Planungsleistungen zu einem Schulneubau, Herxheim (Rheinland-Pfalz)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung/städtebauliche Neuordnung und Nachverdichtung im Bereich westl der Riedmühlestraße, Sindelfingen (Baden-Württemberg)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung einer angemessenen und aufeinander abgestimmten städtebaulichen Nutzungsvielfalt im zentralen Altstadtbereich, Sindelfingen (Baden-Württemberg)
  • Bauplanungsrechtliche Steuerung des Bereichs Franklin Church auf dem Kasernenareal Benjamin Franklin Village, Mannheim (Baden-Württemberg)
  • Städtebauliche Nachverdichtung Stadtteil Rohlbach “Im Stegbruch”, St. Ingbert (Rheinland-Pfalz)

 

 

_Allgemein_Bildleiste