zur deutschsprachigen Startseite english francais | www.firu-mbh.de
FIRU-mbH Logo

Kontakt

Sie erreichen uns in der
Bahnhofstraße 22
67655 Kaiserslautern
Tel: +49 631 36245-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bauleitplanung

bplan

Sie benötigen einen versierten Partner für die inhaltliche und verfahrensmäßige Anforderungspalette der kommunalen Bauleitplanung? Sie suchen Beratung und Gestaltung zu raumordnerischen bzw. zu Zielabweichungsverfahren?

Tätigkeiten

  • Städtebauliche und städtebaurechtliche Entwurfsleistungen
  • Übernahme von vollständig externalisierbaren Verfahrens- und Organisationsaufgaben der Bauleitplanung
  • Koordination und Steuerung verfahrensbegleitender Gutachten zu Umweltthemen, Erschließung, Verträglichkeit
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung zur Bauleitplanung, Umweltprüfung und Fachgutachten in komplexen städtebaulichen Verfahren
  • Durchführung von Umweltprüfungen und Umweltverträglichkeitsprüfungen
  • Erbringung von fachlich-inhaltlichen Leistungen zu städtebaulichen Verträgen bzw. Durchführungsverträgen bei der Zusammenarbeit von Gemeinden mit Privaten
  • Moderationsleistungen in städtebaurechtlichen Verfahren
  • Online-Beteiligungsverfahren

Leistungen

  • Aufstellung und Änderung von Flächennutzungsplänen sowie angebotsorientierten und vorhabenbezogenen Bebauungsplänen
  • Bearbeitung von vorgelagerten Raumordnungs- und Zielabweichungsverfahren
  • vollständige oder teilweise Übernahme der verfahrensbezogenen Leistungen in Raumordnungsverfahren, Zielabweichungsverfahren und bauplanungsrechtlichen Verfahren (auch gem. § 13a BauGB) mit vollständiger Durchführung von Beteiligungsverfahren, Erarbeitung der maßgeblichen Abwägungssachverhalte bis hin zur vollständigen Verfahrensorganisation
  • Lösung fachrechtlich vorgegebener Aufgaben z.B. zu Hochwasserschutz, Immissionsschutz, Naturschutz, Bodenschutz und räumlichen Sicherheitsanforderungen im Kontext der Bauleitplanung

Thematische Bandbreite

  • Umstrukturierung großflächiger Industrieareale, Standortsicherung von Industrie- und Gewerbestandorten, Schaffung neuer Stadtteile und Stadtquartiere in Folge von Flächenkonversionen bis hin zu Innenstadtentwicklungen mit neuen Handelsfunktionen, Dienstleistungsfunktionen und sonstigen zentralen Funktionen
  • Bebauungspläne für wohnbauliche Entwicklungen und zur Lösung von Umweltkonflikten
  • Steuerung und Durchführung von Verfahren zur Zulässigkeit großflächiger Einzelhandelsnutzungen in Form von innerstädtischen Einkaufszentren und Factory Outlets
  • Übernahme von beratenden und koordinierenden Aufgaben bis hin zum vollständigen Genehmigungsmanagement im Rahmen der der Bauleitplanung nachgeschalteten Zulassungsverfahren

Projektbeispiele

Raumordnung

  • Raumordnungsverfahren mit integriertem Zielabweichungsverfahren für ein Einrichtungshaus in Saarbrücken, Saarland (2016-2017)
  • Raumordnungsverfahren für ein Einzelhandels- und Dienstleistungszentrum in Weil am Rhein, Baden-Württemberg (2016-2017)
  • Zielabweichungsverfahren zur raumordnerischen Zulassung von Werksverkaufseinrichtungen in Mettlach, Saarland (2014)
  • Raumordnungsverfahren mit Umweltverträglichkeitsprüfung für einen Bau- und Gartenfachmarkt, Saarlouis, Saarland (2012-2013)

Bauleitplanung

  • Bebauungspläne zur Konversion der ehemalige Kaserne Castelnau in Trier-Feyen mit vielfältigen Wohnnutzungen im Einfamilienhaus- und Geschosswohnungsbau sowie einem Nahversorgungszentrum für den Stadtteil Feyen/Weismark, Trier, Rheinland-Pfalz (seit 2011)
  • Bebauungsplan „Osthafen“ in Saarbrücken inkl. Umweltbericht, Verfahrensleistungen mit Koordination der Fachgutachten zur Ansiedlung eines großflächigen Einrichtungshauses und von kulturellen Nutzungen, Saarland (2016-2018)
  • Bebauungsplan „Lichtenbergerstraße“ in Heilbronn inkl. Verfahrensleistungen und Koordination der Fachgutachten zur Ansiedlung eines gasbefeuerten Netzreservekraftwerkes, Baden-Württemberg (2016-2018)
  • Bebauungsplan „Lampertsmühle“ zur Standortsicherung und zur Umfeldentwicklung eines Betriebes der Spezialgarnherstellung in Kaiserslautern, Rheinland-Pfalz (2016)
  • Bebauungsplan zur Erweiterung des Industrieareals „Impfstoffwerk“ in Dessau-Roßlau, Sachsen-Anhalt (2016)
  • Bebauungsplan für den Logistik-Park Fuggerstraße in Bielefeld inkl. Umweltbericht, Verfahrensleistungen und Koordination der Fachgutachten (2015-2016)
  • Bebauungsplan „Neue Weststadt Baublock B und C“, Umweltprüfung und Verfahrensdurchführung für einen Teilbereich des ehemaligen Güterbahnhofs zur Zulässigkeit von Wohnen sowie Geschäfts- und Büronutzung in Esslingen, Baden-Württemberg (2014-2016)
  • Bebauungsplan „Benjamin Franklin Village“ inkl. Verfahrensdurchführung für ein 164 ha großes ehemals militärisch genutztes Liegenschaftsareal zur Schaffung von Baurecht für zukünftig Wohnen, Arbeiten, Sport, Bildung und Energie in Mannheim, Baden-Württemberg (seit 2014)
  • Bebauungsplan „Alte Abtei“ in Mettlach, zur teilräumlichen Umsetzung von Zielen der Masterplanung einschließlich planungsrechtlicher Absicherung von Werksverkaufseinrichtungen, Saarland (2013-2015)
  • Bebauungsplan „Quartier Süd“ zur Reaktivierung der ehem. Westerwald-Kaserne (40 ha) in Montabaur als gemischt genutztes Stadtquartier, Montabaur, Rheinland-Pfalz (2013)
  • Bebauungsplan „Franzenbrunnen“ zur Realisierung von Wohnbebauung (ca.12 ha), Saarbrücken, Saarland (seit 2012)
  • Bebauungsplanung und Entwicklung einer ehemaligen Panzerkaserne zum Wäller-Park, Westerburg, Rheinland-Pfalz (2011)
  • Bebauungsplan Nr. 125 „Klinikum südlich der Zeppelinstraße“ (Sondergebiet besonderer Zweckbestimmung „medizinisch-klinisches Zentrum“), Bad Homburg v.d.H., Hessen (2008-2009)

Ihr Ansprechpartner

_Bauleitplanung_Bildleiste_